Mitarbeiter motiviert führen

Bei den meisten Führungskräften ist Führung nur ein Teil der Aufgaben. Es gibt darüber hinaus viele weitere Faktoren, die unmittelbar auf unser Führungsverhalten einwirken. Das klassische Führungsverhältnis Chef <> Mitarbeiter ist längst überholt. Statt einem klaren oben/unten befinden sich die meisten Führungskräfte heute mittendrin und brauchen einen 360° Führungswinkel.  

Einen Weg finden, unterschiedliche Anforderungen auszubalancieren und Ergebnisse zu erreichen.  

Eingebunden in ein komplexes Geflecht und fortwährendes Spannungsverhältnis unterschiedlichster Anforderungen, findet die eigentliche Führungsarbeit quasi unsichtbar statt.

Herausforderungen für Führung und HR

  •  Erkennen, Einsetzen und Fördern der individuellen Potenziale (Talente und Fähigkeiten) 

  • Konflikte (innere und äußere) verstehen und bewältigen

  • Zusammenarbeit organisieren, Teamstrukturen verstehen und gestalten

  • Projekt- und Ressourcenmanagement

  • Recruiting - qualifizierte Mitarbeiter und Top Talente für die Vakanzen finden

  • Human Ressource - eine Frage der Haltung

  • Profiling - Anforderungs- und Stellenprofil

Ein Team ist keine Gruppe von Menschen, die zusammenarbeiten. 

Ein Team ist eine Gruppe von Menschen, die einander vertrauen.

(Simon Sinek) 

Herausforderungen für Führung & HR

  •  Erkennen, Einsetzen und Fördern der individuellen Potenziale (Talente und Fähigkeiten) 

  • Konflikte (innere und äußere) verstehen und bewältigen

  • Zusammenarbeit organisieren, Teamstrukturen verstehen und gestalten

  • Projekt- und Ressourcenmanagement

  • Recruiting - qualifizierte Mitarbeiter und Top Talente für die Vakanzen finden

  • Human Ressource - eine Frage der Haltung

  • Profiling - Anforderungs- und Stellenprofil

  • Personalentwicklung - Kompetenzmanagement, Aus- und Weiterbildungen managen

  • Führung & Motivation, individueller Führungsstil und Führungsbedarf

  • New-Work und agiles Arbeiten in der VUCA-Welt ermöglichen

  • Arbeitgebermarketing, moderne Bürokonzepte und individuelle Arbeitsmodelle erfüllen

  • Work-Life Blending statt Work-Life Balance

  • Burn-Out Gefahr - „Stress“ durch Über- und Unterforderung vermeiden, den genetischen Wohlfühlbereich erkennen 

#1

Stärkenorientierte Entwicklung

..unterstützt Arbeitsgruppen bei der Umsetzung von: 

29%  mehr Gewinn 

19%  mehr Umsatz 

72%  weniger Abwanderung 

7%    mehr Kundenbindung

(Quelle: Gallup)

#2

Emotionale Bindung

Teams mit einer hohen emotionalen Bindung:

  21 %   höhere Produktivität
  22 %   höhere Rentabilität

  37 %   weniger Abwesenheit

  41 %   weniger Qualitätsmängel

  48 %   weniger Arbeitsunfälle

(Quelle: Gallup)

#3

Stärkenorientierte Entwicklung

..führt bei Mitarbeitern zu:  

 

7% bis 23% höhere emotionale Bindung

8% bis 18% höhere Leistung 

20% bis 73% geringere Abwanderung

(Quelle: Gallup)

3 Bausteine für erfolgreiches Führen

Die drei Bausteine des Trainings-Systems helfen Ihnen, Mitarbeitende in ihrer Einzigartigkeit zu erkennen und entsprechend zu reagieren.

  1. Selbstkenntnis der Führungskraft - stimmiges handeln mit ihrer Biostruktur
    Die Selbstkenntnis hilft uns, durch das Wissen um die eigenen Stärken, Begrenzungen und Schwächen, die eigenen Beweggründe, Impulse und Erwartungen besser zu verstehen und zielgerichtet zu regulieren.

     

  2. Menschenkenntnis über Mitarbeiter - individuelle Motive und Bedürfnisse ansprechen
    Die Menschenkenntnis hilft uns, durch systematisches Beobachten die Persönlichkeitsstruktur anderer Menschen zu erkennen. So können wir sie in ihrer Andersartigkeit anerkennen und die eigenen Erwartungen justieren. Wir verstehen Mitarbeitende besser, können die wichtigsten Motive und Bedürfnisse erkennen und hieraus die passende Aufgabenstellung oder Führungsmethode ableiten.

     

  3. Projektkenntnis - Signale der Aufgaben in Argumente wandeln
    Jedes Projekt hat bestimmte Anforderungen und Zielsetzungen. Die Aufgaben, die sich daraus ergeben sollten wir in Beziehung zu der Individualität des einzelnen Mitarbeitenden setzen. Sie können Teams nach Potenzialen und Kompetenzen zusammenstellen und so für mehr Vertrauen und eine verbesserte Ergebnisqualität sorgen. 

Erfolgsfaktor Mensch

 

Mit guter Führung ist es wie mit der eigenen Gesundheit: Wie wichtig sie ist, merkt man erst, wenn sie fehlt! 

Motivation und Persönlichkeit

Mitarbeiter haben bestimmte Motive, daraus leiten sich bestimmte Bedürfnisse ab. Beeinflusst wird der Mitarbeiter sowohl durch das Verhalten und die Argumentation der Führungskraft als auch durch die Signale, die Aufgaben und Projekte aussenden. Der Mitarbeiter wertet diese Signale wie auch das Verhalten und die Argumente der Führungskraft entsprechend seiner eigenen Biostruktur. Drei Bereiche im Gehirn teilen sich die Arbeit: das gefühlsmäßig-instinktive Stammhirn (grün), emotional-impulsive Zwischenhirn / limbisches System (rot) und rational-kühle Großhirn (blau). Diese 3 Bereiche arbeiten eng miteinander, erfüllen aber sehr unterschiedliche Funktionen.  Jeder dieser 3 Hirnbereiche hat seine ganz besondere Eigenart. Durch die individuelle Einflussstärke der 3 Hirnbereiche und damit ihr Einflussverhältnis zueinander entsteht individuelles, menschliches Verhalten.

Das Stammhirn

Bedürfnis nach Gemeinschaft, Team, vertraute Routine

Das Zwischenhirn (Limbisches System)

Bedürfnis nach Herausforderung, Wettbewerb, Abwechslung

Das Großhirn

Bedürfnis nach Struktur, vorausschauender Planung, Innovation & Fortschritt

Erfolg. Mit System!

Schritt für Schritt lernen, andere Menschen zu verstehen und in ihrer Sprache zu kommunizieren. Sowohl im privaten, als auch beruflichen Alltag wird der Umgang mit Mitmenschen immer fordernder und gewinnt zunehmend an Bedeutung. Das eine ist, seine individuellen Stärken und Erfolgsfaktoren zu kennen und sie wirkungsvoller einzusetzen. Gleiches gilt auch im Umgang mit anderen Menschen. Eine zentrale Grundlage für ein gutes Miteinander ist das gegenseitige Verständnis. 

Menschenkompetenz wird in Zukunft mehr denn je zur Schlüsselkompetenz werden. Die Biostruktur-Analyse ist ein Trainings-System, mit dem Sie die Grundlage für eine neue Kommunikation und Zusammenarbeit schaffen.

Aktuelle Termine

Die Anforderungen im Führungskontext sind hochgradig individuell. Teamanalyse, Potenzianalyse, konkrete Konfliktsituationen, Mitarbeitergespräche und vieles mehr. Daher bieten wir das Thema Mitarbeiterkenntnis nicht als offenen Workshop an. Wenn Sie Interesse an dem Thema Mitarbeiterführung auf Basis der Biostrukturanalyse haben, dann kontaktieren Sie uns direkt, damit wir ein passendes Angebot für Sie erstellen können. 

Gerne laden wir Sie auch ein, einen Blick in die anderen Themen und Trainings zu werfen. Die Übersicht finden Sie hier:  

Anfrage

Als lizenzierte STRUCTOGRAM® System-Trainerin, steige ich gerne mit Ihnen in die Welt der Biostruktur ein!

Rufen Sie mich gerne ganz unverbindlich an

​           0178-533 63 49

oder schreiben mir ein paar Zeilen..

​           a.temme@strategie-mentoring.de

  • Weiß LinkedIn Icon
  • Weiß Facebook Icon

ERFOLGSPOTENZIAL MENSCH

 

Andrea Temme

STRATEGIE MENTORING

Habsburgerstr. 5

78267 Aach

07774 - 939 064

0178 - 533 63 49

Habsburgerstr. 5

78267 Aach

  • White Facebook Icon

News auf Facebook

© 2019 by Andrea Temme            Cookies  Impressum | Datenschutz